Zum Inhalt

Zur Navigation

top

Schriftgröße

Bildungswerkstatt WALDKulturLANDSCHAFT e. V.

Jugend-Wald-Projektwoche der 6B des Wimmergymnasiums Oberschützen auf den Ländereien des Stifts Vorau (21.-25.09.2015)

"Um ehrlich zu sein, war ich anfangs dem Projekt gegenüber skeptisch…. Doch als es am ersten Arbeitstag losging, war ich überzeugt.
Wir wurden in drei Gruppen geteilt, die die Arbeitsplätze im Rotationssystem wechselten. An unserem ersten Arbeitsplatz fingen wir nach einer kurzen Instruktion gleich an, Bäume zu fällen. Um ehrlich zu sein eine große Herausforderung, da wir selbständig arbeiteten und wenige von uns Erfahrung auf diesem Gebiet hatten. Später an diesem Tag durften wir an einer Führung durch das Stift Vorau teilnehmen.
Einen Tag später arbeiteten wir mit der Log Line, einer Art Rutsche, mit der man gefällte & entastete Baumstämme einen steilen Wald hinunter rutschen lassen konnte. Leider konnten wir nicht viele Stämme runterrutschen lassen und mussten dann das Sortiment schlichten, was sehr anstrengend war. Allerdings war es das wert, da man nachher einen deutlichen Unterschied bemerkte und wir ganz schön viel Lob für die Anstrengung bekamen.
Mittwoch fällten wir Bäume im Jungwald , was wiederum eine andere Erfahrung war. Der Wald auf diesem Arbeitsplatz war dichter bewachsen als die anderen. Dies machte es schwierig, eine freie Fallstelle für die zu fällenden Bäume zu finden, doch im Großen und Ganzen meisterten wir auch diese Aufgabe. Der Arbeitstag wurde früher beendet, da wir eine Exkursion zu einem Urwald machten, welcher wortwörtlich an einen Märchenwald erinnerte.
Trotz des Unfalls am Donnerstag konnten wir am Vormittag drei Stunden arbeiten und fuhren auch nach dem ganzen Aufruhr noch einmal in die Wälder raus und begannen die Log Line abzubauen beziehungsweise den Jungwald weiterzubearbeiten.
Am letzten Tag mussten die Werkzeuge gereinigt werden, was ein schöner Abschluss der Waldprojektwoche war. Danach gab es natürlich noch eine Überraschung für die Gruppenleiter und dann ging es schon zurück ins Burgenland.
Ich habe während der Waldprojektwoche viel gelernt, habe sie dank der wunderschönen Unterkunft sehr genossen und erinnere mich gerne zurück."

Michelle Ciesla 6B